"Mitwirkung am Suizid - Ringen um ein neues Strafgesetz". So lautet der Titel einer Podiumsveranstaltung, die am Dienstag, 4. November 2014 in Berlin stattfindet.
Veranstalter ist die von Hedwig von Beverfoerde gegründete Initiative „Entscheidung fürs Leben“.

Das Podium wird moderiert vom Kulturjournalisten Dr. Alexander Kissler, der u.a. mit folgenden Gästen debattieren wird:

  • Maria Michalk, MdB CDU, Befürworterin eines weitgehenden Verbots der Mitwirkung am Suizid
  • Dr. Ingmar Hornke, Palliativmediziner
  • Angelika Behm, Diakonie-Hospiz Wannsee
  • Andreas Lombard, Journalist und Autor des Buches „Wir sollen sterben wollen“

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Hotel Maritim proArte Berlin, Friedrichstraße 151, 10117 Berlin.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite www.entscheidungfuersleben.wordpress.com/2014/10/24/beitrag-1.


 

Willkommen auf unserer Homepage!

Der Durchblick e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Verkündigung des katholischen Glaubens sowie für das Lebensrecht einsetzt.

 

Zitat des Moments

»Während es in der christlichen Welt kriselt und immer mehr Katholiken die Autorität des Papstes in Frage stellen, glauben ausgerechnet die Lesben, Schwulen und Transgender an die Allmacht des Heiligen Vaters. Da er sie nicht von ihrer sexuellen Orientierung erlösen kann, soll er ihnen wenigstens seinen Segen geben.«

Der jüdische Publizist Henryk M. Broder in seinem Kommentar »Der Papst läßt keine Schwulen steinigen« In: »DieWelt« vom 25. 06.2011