Gesegnet das neue Jahr des Herrn:
Wir wollen annehmen,
was es schenkt und nimmt.

Gesegnet die vier Jahreszeiten:
Sie sollen Blühen, Wachsen,
Reife und Ernte bringen.

Gesegnet die zwölf Monate,
Verkünder des Lebens in Fülle.

Gesegnet die 52 Sonntage,
Vorgeschmack des Himmels.

Gesegnet die 365 Tage,
damit sie uns nicht mehr auflasten,
als wir tragen können.

Gott segnet uns jeden Tag!
Dass wir uns von Gott segnen lassen,
damit das ganze Jahr für uns ein Segen ist.

(aus Brasilien)


 

Willkommen auf unserer Homepage!

Der Durchblick e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Verkündigung des katholischen Glaubens sowie für das Lebensrecht einsetzt.

 

Zitat des Moments

»Gestern las ich eine Stellungnahme eines Bischofs, dessen Namen ich nicht nennen möchte. Da dachte ich nur: deutsches Wohlstands-Wischi-Waschi. Keine klare Aussage. Wir Mönche haben es da leichter. Wir leben nach der Heiligen Schrift und versuchen sie umzusetzen! «

Abt Notker Wolf OSB, der Abtprimas der Benediktiner in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin »idea« vom 10.9.2008