Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin, Foto: Paval Hadzinski / Flickr.com / CC BY NC ND 2.0Als "Niederlage christlicher Prinzipien", sogar als "Niederlage für die Menschheit" hat der als Franziskus-Vertrauter geltende Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin das Ergebnis der irischen Volksabstimmung zur Zulassung gleichgeschlechtlicher "Ehen" genannt.

 

Nachdem mehr als 60 Prozent der irischen Wähler in einer Volksabstimmung für die Zulassung gleichgeschlechtlicher Ehen abgestimmt haben, hat Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin scharfe Kritik geübt, berichtet der Spiegel. Das Ergebnis sei nicht nur eine Niederlage der christlichen Prinzipien, sondern eine "Niederlage für die Menschheit". Er sei sehr traurig über dieses Ergebnis. Die Kirche müsse nun unter Berücksichtigung dieser Realität ihre Verpflichtung zur Evangelisierung stärken und alles dafür tun, die Familie zu verteidigen. Die Familie bleibe die Zukunft der Menschheit und der Kirche.


 

Willkommen auf unserer Homepage!

Der Durchblick e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Verkündigung des katholischen Glaubens sowie für das Lebensrecht einsetzt.

 

Zitat des Moments

»Ich habe Angst vor einem Christentum, das Gottes Forderungen an die menschliche Schwäche anpaßt, anstatt mit einem reumütigen Herzen täglich versucht, aus der Sünde aufzustehen.«

Pater Werenfried van Straaten, Gründer des internationalen Hilfwerks »Kirche in Not«