Gebäude der Planned Parenthood in St. Paul, Minnesota, Foto: Fibonacci Blue / Flickr.com / CC BY 2.0Die US-Organisation „Planned Parenthood Federation of America“ (PPFA) verkauft Organe abgetriebener Babys. Dies wurde durch ein versteckt aufgenommenes Gespräch mit Dr. Deborah Nucatola, der Bereichsleiterin für medizinische Dienste der PPFA bekannt. Nucatola berichtet, dass Abtreibungskliniken der PPFA Organe wie Herz, Lunge und Leber für 30 bis 100 Dollar pro Stück an Interessenten abgeben. Abtreibungen werden in den Kliniken deshalb vermehrt so vorgenommen, dass die gewünschten Organe unbeschädigt zur Verfügung stehen.

Aufgrund der Enthüllungen kündigten zwei Bundesstaaten der USA (Texas und Louisiana) sowie der republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses John Boehner Untersuchungen an. Der texanische Senator und Präsidentschaftskandidat Ted Cruz sagte, ein "moralisch bankrotter Betrieb" wie PPFA dürfe nicht länger Zuschüsse aus Steuergeldern erhalten.

Mehr Informationen finden Sie hier:
lifesitenews.com
kath.net
sueddeutsche.de


 

Willkommen auf unserer Homepage!

Der Durchblick e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Verkündigung des katholischen Glaubens sowie für das Lebensrecht einsetzt.

 

Zitat des Moments

»Alle Anstrengungen in der Kirche, sie zu reformieren, gehen nur über den Weg eines lebendigeren Christusglaubens, in einer treueren Christusnachfolge und in einer im Geist Gottes beschenkten Begeisterung.«

Joachim Kardinal Meisner vor der Bischofskonferenz, 15.03.2011.