Marsch für das Leben 2015, Foto: Andreas KobsAm Marsch für das Leben nahmen in diesem Jahr mehr als 7.000 Menschen teil. Damit hat sich die Zahl der Teilnehmer in den letzten zwei Jahren beinahe verdoppelt. Ein besonders ermutigendes Zeichen setzten die vier katholischen Bischöfe, die in diesem Jahr persönlich teilnahmen.

Der Berliner Weihbischof Matthias Heinrich sprach auf der Kundgebung zu den Teilnehmern des Marsches. Weihbischof Thomas Maria Renz aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart hielt die Predigt im Abschlußgottesdienst und Weihbischof Andreas Laun war aus Salzburg angereist, um den Marsch zu unterstützen. Mit dem Bischof von Regensburg Rudolf Voderholzer nahm - das erste Mal in der Geschichte des Marsches - auch ein Diözesanbischof teil.

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer, Foto: Andreas Kobs

Weihbischof Andreas Laun, Foto: Andreas Kobs Weihbischof Matthias Heinrich, Foto: Andreas KobsWeihbischof Thomas Maria Renz, Foto: Andreas Kobs


 

Willkommen auf unserer Homepage!

Der Durchblick e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Verkündigung des katholischen Glaubens sowie für das Lebensrecht einsetzt.

 

Zitat des Moments

»Die Kirche [...] kann nicht auf eine einfache Sozialagentur reduziert werden, wo der Dienst am Nächsten nur aus beruflichen oder wirtschaftlichen Gründen heraus oder von allgemeinen humanitären Prinzipien her motiviert ist. Die Kirche ist die Gemeinschaft derer, die die Quelle der Liebe erkennen, die sie zu handeln drängt, nicht aus sich selbst heraus, sondern in Gott.«

Aus einem Kommentar des Erzbischofs von Chieti-Vasto, Bruno Forte, auf die Forderung, die Kirche solle ihren völkerrechtlichen Sonderstatus aufgeben; zitiert von »Radio Vatikan« am 18.08.2007